Well,

I took part in the WildStar Beta, and played it a bit after it was released. (Still doing the attunement, since i didn’t play for a month)

But I don’t think WildStar is worth continuing to play it, the whole path system is broken and not integrated into the game play.

So yeah next Game I’ll definitfly try is Black Desert Online.

If you wanna know why, read a bit about it and watch some videos, you will understand afterwards.

Some links:

https://www.facebook.com/blackdesert2p

https://www.youtube.com/user/BlackDesertOnline

Well, for pure Linux users it shouldn’t be a problem at all, I guess they hardly used it.

But if you where, like me, using Windows and Linux on regular basis, it can be. So all I found for now is DiskCryptor which has similar features to TrueCrypt, except for the Linux support. Well the code is GLP’d so there is no reason that on problem won’t be fixed in the future, but for now it sadly is not :(. So if you want to be able to access your encrypted Windows driven from your Linux system, I personally, would just continue using TrueCrypt for now. If not go for DiskCryptor.

But I guess there is a high chance that some people will pick up and continue the development of TrueCrypt.

 

Ich möchte euch heute ein Opensource game vorstellen für das ich ein paar Patches geschrieben habe.

Minetest

Minetest-C55

Original stammt das Game von Perttu Ahola aka Celeron55. Zum ersten mal auf das Spiel gestoßen bin ich auf http://irrlicht.sourceforge.net/forum/viewtopic.php?p=235966 wo der Autor das Spiel wohl zum ersten mal vorstellt.

Auf seiner Homepage beschreibt Celeron55 das Spiel wie folgt:

Minetest-c55 is one of the first InfiniMiner/Minecraft(/whatever) inspired games (started October 2010), with a goal of taking the survival multiplayer gameplay to a slightly different direction.

Dabei ist ein großes Anliegen von Celeron55 das Spiel lauffähig auf möglichst einfacher Hardware zu halten. Selbst auf meinem billig Netbook läuft das Spiel mit guter Geschwindigkeit.

Basieren tut das Spiel dabei auf die Grafikengine Irrlicht. Celeron55 bietet auf seiner Homepage Binarys für Windows an. Compilierbar ist das Spiel aber unter Windows/Linux/MacOS/FreeBSD

Es wird ständig von Celeron55 an neuen Features gearbeitet. Auch die Community kann sehr viel Einfluss auf das Spiel nehmen das Celeron55 sehr gerne bereit ist Code von anderen Leuten in sein Projekt einfließen zu lassen solange er ihn für sinnvoll hält.

Damit wären wir nun bei minetest-Δ angekommen.

Minetest-Δ

Es ist ein der größte Fork von minetst-c55 und sozusagen eine Sammelstelle für alle möglichen Features aus der Community. Dort wird fast alles integriert was von erlehmann für funktionsfähig erachtet wird.

Dieser Fork wird von von celeron55 oft in minetst-c55 eingegliedert wo bei er immer wieder bestimmte Sachen ausschließt die ihm nicht sinnvoll oder kaputt erscheinen.

So hat auch mein Patch für die Übersetzung der GUI in minetest mit Hilfe von gettext seinen Weg zuerst in minetest-Δ begonnen und wurde nach kurzer Zeit von celeron55 übernommen.

 Links zum weiterlesen

http://www.holarse-linuxgaming.de/wiki/minetest_c55
http://blog.dieweltistgarnichtso.net/minetest-delta
http://gameblaster64.xandorus.com/2011/01/minetest-c55-minecraft-clone-thats.html
http://freegamer.blogspot.com/2011/06/minetest-c55.html
http://happypenguin.org/show?Minetest-c55
http://www.lgdb.org/game/minetest_c55